Hugos Laufblog

Intervall + Kraft

Montag abend und ich habe mein Ziel wieder erreicht. Heute stand wiederum ein Intervall Training an. Diesmal 6 schnelle Intervalle. Dachte schon die höhren nie auf. So auf dem Laufband kann man das zwar sehr genau kontrollieren aber dafür ist es mental anstrengender 12 Km am gleichen Ort zu strampeln….. mann o mann. 😕
Zur Auflockerung habe ich ein wenig gestretcht und etwas für die Kraft getan.

Laufband
12.3 Km, Intervall 6 x 1 Km, 4:36/km

Laktat abbauen…….

Die letzten 7 Km vom gestrigen Lauf haben doch ein wenig Spuren hinterlassen. Die Beine waren auch schon beweglicher. Aber nach dem heutigen 10 Km Regenerationslauf hat das schon ganz anders ausgesehen und ich fühlte mich eigentlich schon wieder recht gut 🙂

Laufstrecke
9.8 Km, Reg. DL, 5:43/Km

Samstag = langer Lauf

Heute morgen habe ich mir eine ziemlich hügelige und relativ lange Runde vorgenommen. Bei dieser Strecke gehts bereits nach ca. 1.5 Km ziemlich ruppig in die Höhe, wieder runter usw.
Streckenlänge 27.4 Km, Höhe +348/-353
Dabei habe ich allerhand erlebt, z.B. hab ich zugeschaut wie zwei Automobilisten einen Unfall bauten und sich dann lauthals angeschriehen haben. Ich wähle meine Strecken meist so aus, dass ich dem Verkehr nicht zu nahe komme. Erstens weil es „stinkt“ und zweitens kann das ganz schön gefährlich werden. Auf den letzten 7 Km habe ich das Tempo leicht gesteigert. Pace zwischen 4:40/km bis 5:15/km, da fängts doch schon an zu schmerzen……

Laufstrecke
27.4 Km, Ext. DL, 5:28/Km

Zu dritt neue Strecke gelaufen…

Einer meiner Lauffreunde hat von einer anderen Variante für unseren Mittagslauf erzählt. So haben wir uns heute entschlossen diese Strecke einmal zu erkunden. Bei unserem eigentlichen Wendepunkt sind wir daher einfach weiter gelaufen und da die Aare in Bern so manche Windung macht, steht man plötzlich „fast“ wieder da wo man gestartet ist 😉
Fazit, diese Strecke werden wir jetzt bestimmt häufiger laufen.

Laufstrecke
10.4 Km, Int. DL, 5:14/Km

Rückblick Januar 2007

Heute ist nichts tun angesagt. Da habe ich ein wenig Zeit auf den ersten Monat in diesem Jahr zurück zu blicken. Wenn ich meine Trainingsstatistik so anschaue bin ich mächtig stolz. Noch nie habe ich in einem Monat so viel trainiert wie in diesem. Mit 275 Km/Monat ist mir der Start optimal gelungen. Zur Zeit bin ich top Motiviert um so weiter zu trainieren. Schliesslich hat man ja so seine Ziele 😉

Tempo Einheit

Eigentlich wäre ja nach einem Intervall Training, vernünftigerweise, ein etwas ruhigeres Tempo angesagt. Aber unterwegs mit meinem Arbeitskollegen und den Gedanken bereits beim GP-Bern, gingen mit uns die Pferde durch. Aus der geplanten langsamen Einheit wurde eine regelrechte Tempo bolzerei (für mich zumindest 🙂 ). War aber, bei super schönem Wetter, ein toller Lauf.

Laufstrecke
6.4 Km, Temp. DL, 4:35/Km

Intervall Training …..

hart sind sie, die schnellen Intervalle. Trotzdem freue ich mich jeweils auf die doch recht harten Trainings. Im Fitness Studio, wo ich regelmässig auch ein wenig Kraft trainiere, benütze ich für die Intervall Trainings das Laufband. Ich habe mir angewöhnt jeweils einen Kilometer langsam (lockeres traben) und anschliessend einen Kilometer schnell (nicht Sprint) zu laufen. Heute habe ich mir 10.3 Km vorgenommen, also 5 schnelle Intervalle mit einer Pace von 4:36 pro Km, beim letzten Intervall steigere ich die Pace auf den letzten 500 Metern auf 4:06. Heute hab ich das ganz gut durchgestanden und so habe ich noch eine halbe Stunde leichtes Krafttraining angehängt.

Laufband
10.3 Km, Intervall 5 x 1 Km, 4:36/km

Kerzerslauf 2013 Winterthur HM 2015

Nächster Wettkampf

  • Keine Ereignisse vorhanden

Das Wetter in Bern

Thörishaus, Bern
Donnerstag, 16. August 2018
Klare Nacht
Klare Nacht
13°C
Vorhersage Freitag, 17. August 2018
Tag
Wolkig mit Gewitterschauern
Wolkig mit Gewitterschauern
26°C
 

Kategorien

Archiv