Hugos Laufblog

Temperaturen schon wie im Sommer

Schon beim Start zum langen Lauf, um 8:40 Uhr, war es sehr warm. Und so musste ich schnell feststellen, dass der Puls bei wärmeren Temperaturen auch gleich viel höher ist.

Zum Vergleich:
Am 24.2.2007 (regnerisch bei 7 Grad) hatte ich für die 27 Km, 2:23:50
benötigt, Puls 164.

Heute (sonnig 18 Grad) brauchte ich dafür 7 Minuten länger mit einem
Puls von 166.

Jetzt erschreckt bitte nicht ab meinen Pulswerten. Ich habe vor ca. 2 Jahren einen Laktat Test gemacht. Laut Bericht sollte ich einen extensiven Dauerlauf im Pulsbereich von 157 – 165 durchführen. Es ist also noch alles im „grünen“ Bereich 🙂

Laufstrecke
27.4 Km, ext. DL, 5:28/Km

Hartes Intervalltraining

Die Spuren der Erkältung sind immer noch ein wenig vorhanden. Trotzdem habe ich mich entschieden das Intervalltraining durchzuführen. Die Zeit bis zum nächsten Wettkampf ist recht kurz, deshalb will ich die Zeit für eine „optimale“ Wettkampfvorbereitung nutzen. Dazu gehört für mich eben das wöchentliche Intervalltraining, welches ich von Woche zu Woche um je einen Intervall steigere
(1Km langsam – 1 Km schnell).

Laufband
8.3 Km, Intervall 4 x 1 Km, 4:18/km

Zwangspause

Die Erkältung hat sich leider als hartnäckiger herausgestellt als angenommen. Habe deshalb zwei zusätzliche Ruhetage eingelegt. Somit viel der Samstägliche lange Lauf und die Regenerationsrunde am Sonntag aus. Heute habe ich dann versucht einen lockeren 10 Km Lauf zu absolvieren, was mir auch ziemlich gut gelungen ist. Anfangs hatte ich noch ein wenig Schwierigkeiten und die Beine fühlten sich noch nicht so kräftig an, mit der Zeit ging es dann aber immer besser. So glaube ich, dass ich die Erkältung wohl überstanden habe.

Laufstrecke
9.8 Km, ext. DL, 5:24/Km

Schon wieder erkältet

Irgendwie habe ich in letzter Zeit ein bischen mühe. Habe das Gefühl, dass ich immer wieder erkältet bin. Das geht dann zwei, drei Tage und dann fühle ich mich wieder besser aber schon wenige Tage später fühle ich mich wieder schlechter. Es ist nichts ernstes, kein Fieber nur so ein kratzen im Hals, laufende Nase usw. einfach unangenehm.

Laufstrecke
10.4 Km, ext. DL, 5:36/Km

Erstes Intervalltraining nach dem Wettkampf

Seit einem Monat habe ich kein Intervalltraining mehr durchgeführt. Das ist natürlich verständlich, 2 Wochen vor dem Wettkampf sind solche Belastungen nicht mehr sinnvoll und nach dem Wettkampf ist ja vernünftigerweise Erholung angesagt. Nun heute war es wieder soweit, ich beginne meine Intervalltrainings wieder mit 3 Intervallen und dann steigere ich wieder von Woche zu Woche mit einem Intervall mehr. Immer 1 Km langsam in 6:00/Km dann 1 Km Intervall in 4:18/Km. Trotz des 35’igers, letzten Samstag, ging das schon wieder ganz gut. Anschliessend habe ich noch ein leichtes ganz Körper Krafttraining angehängt.

Laufband
6.3 Km, Intervall 3 x 1 Km, 4:18/km

Frankfurt Marathon 2015 Sempacherseelauf 2017

Nächster Wettkampf

  • Keine Ereignisse vorhanden

Das Wetter in Bern

Thörishaus, Bern
Freitag, 25. Mai 2018
Wolkenlos
Wolkenlos
10°C
Vorhersage Samstag, 26. Mai 2018
Tag
Wolkig mit Gewitterschauern
Wolkig mit Gewitterschauern
27°C
 

Kategorien

Archiv