Hugos Laufblog

Sonntag einmal anders

Da der Schnee mein Wochenendprogramm ein wenig durcheinander gebracht hat, habe ich mich entschieden eine harte Trainingswoche durchzuführen. Deshalb habe ich heute auf die Regeneration verzichtet und hab stattdessen einen langen 22 Kilometer Lauf angehängt.

Laufstrecke
22 Km, ext. DL, 5:25/Km

Schneesturm

Der geplante lange Lauf habe ich heute kurzerhand ins Fitness-Center verlegt. Es hat den ganzen Morgen nur geschneit. Der Schnee war zudem sehr nass und darum habe ich es vorgezogen im trockenen auf dem Laufband meine Kilometer abzuspulen. Das Laufband habe ich dann gleich dazu benutzt um ein bischen mit verschiedenen Tempi zu laufen, das kann man da am besten kontrollieren, was dann aber in ein eher hartes Training ausgeartet ist :? Zudem habe ich sowieso immer das Gefühl, dass laufen auf dem Laufband anstrengender ist als draussen :?:

Laufband
22.5 Km, int. DL, 5:43/km

Endlich Frühling……. und Schnee

Das haben ja nun alle erwartet. Endlich fängt der Frühling an und dann kommt doch wirklich der Schnee der eigentlich im Winter hätte kommen sollen. Es war aber trotzdem schön, bei leichtem Schneegestöber, ein bischen zu laufen.

Laufstrecke
10.3 Km, ext. DL, 5:16/Km

Regeneration

Nach dem super gelungenen Kerzerslauf, gehe ich mit Genugtuung auf meine Regenerationsrunde. Erstaunlich ist auch, dass sich meine Beine absolut locker anfühlen und ich nur leichte Verspannungen spüre.

Laufstrecke
9.7 Km, reg. DL, 5:56/Km

Kerzerslauf 2007

Mit gemischten Gefühlen stand ich heute am Start des Kerzerslaufes. Wollte ich doch meine Vorjahreszeit um 5 Minuten verbessern. Das wäre eine tolle Leistungssteigerung….. aber am Start ist dann auf einmal alles anders, Zweifel kamen ob ich mich da nicht überschätze usw. usw.. Nach einigem warten viel der Startschuss. Alle rannten los und vor allem an mir vorbei und ich dachte nur, hei das Tempo das ihr lauft bringe ich heute nicht. Mit der angepeilten Laufzeit von 1:10 vor Augen, versuchte ich einigermassen mit dem „schnellen“ Feld Schritt zu halten. Nach etwa 2 Kilometern und der ersten Steigung bemerkte ich zu meinem Erstaunen, dass ich viel zu schnell unterwegs war. Sofort sagte ich mir, mit diesem Tempo wirst du das Ziel wohl nicht erreichen….. oder doch ? Plötzlich flammte da ein Feuer auf, lauf einfach, wer schneller sein will, muss schneller laufen. Versuche es, wenn’s nicht mehr geht dann läufst du automatisch langsamer oder eben gar nicht mehr. Nach etwa 6 Kilometern hat Anita Weyermann, eine absolute Spitzenläuferin, aufgegeben. Mit jedem Kilometer mehr überholte ich auf einmal Läufer um Läufer. Es ging wie von selbst. Nach 9.5 Kilometern kam dann die gefürchtete Golaten Steigung aber auch diese konnte mir nichts anhaben. Viele Läufer mussten hier gehen, einige haben sich sogar übergeben. Als ich die letzte Steigung hinter mir hatte wurde mir bewusst, dass die 1:10 absolut noch in Reichweite lagen. Und so lief ich die letzten 4 Kilometer dem Ziel entgegen und bemerkte eigentlich gar nicht wie schnell ich überhaupt unterwegs war. Auf der Ziellinie habe ich bei meinem Forerunner 305 auf die Stop Taste gedrückt und da Stand doch tatsächlich, 1:05 / 15:00 Km. Ich hatte also meine angepeilte Laufzeit noch um sensationelle 5 Minuten unterboten…. einfach unglaublich. Von den 4432 Läuferinnen und Läufern die das Ziel erreicht haben, belege ich den Rang 971 und in meiner Kategorie M40, bei der 597 Läufer das Ziel erreichten, belege ich den Rang 187… das hätte ich nie erwartet.

Laufstrecke
15 Km, Wettkampf, 4:22/Km

Tapering abgeschlossen.

Mit dem letzten leichten Lauftraining, 2 Km Einlaufen, 2 Km vorgesehenes Wettkampftempo und 2.3 Km Auslaufen, habe ich die Taperingphase vor dem Kerzerslauf abgeschlossen. Ich fühle mich gut und freue mich auf den ersten Wettkampf in diesem Jahr.

Laufstrecke
6.4 Km, int. DL, 5:11/Km

Hallwilerseelauf 2013 Winterthur HM 2015

Nächstes Ziel

Das Wetter in Bern

Thörishaus, Bern
Samstag, 20. Januar 2018, 13:33
Bewölkt
Bewölkt
6°C
Vorhersage Sonntag, 21. Januar 2018
Tag
Regenschauer
Regenschauer
6°C
 

Kategorien

Archiv