Gesundheit

1 2 3 51

Zwangspause, wieder einmal!

Das Intervalltraining, welches ich am vergangenen Dienstag in der Kälte gemacht habe, hat mir nicht gut getan. Unter der Dusche spürte ich einen brennenden Schmerz in der Lunge und da dieser auch am nächsten Morgen noch zu spüren war, verzichtete ich in den nächsten 3 Tagen komplett auf Sport. Erst gestern Samstag ging ich wieder ins Gym und absolvierte ein ganz lockeres Training an der Wärme. Es klappte alles sehr gut und da auch gesundheitlich kein Rückschritt eintrat, setzte ich heute das Training fort. Den geplanten Longrun lies ich zwar ausfallen aber mit 15 Kilometern auf dem Laufband, bin ich doch auch sehr zufrieden. Ab morgen werde ich nun versuchen ein 10-wöchiges Marathontraining zu absolvieren, denn ich würde gerne im Januar am Dubai Marathon starten, allerdings nur, wenn ich gesund durch die Vorbereitung komme.

Laufstrecke: GarminConnect
15 km, GA1, 6:03/km, Zeit: 1:30:40, Puls-Ø: 140

Ein zusätzlicher Ruhetag

Bereits am Dienstag, beim Tempotraining, spürte ich, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die Beine wollten nicht so richtig und das war nicht nur auf das viele Training der letzten Tage zurück zu führen. In der Nacht auf Mittwoch hatte ich dann die Bestätigung meines Verdachts. Der Magen machte sich bemerkbar, mir war die ganz Nacht über übel. Den Ruhetag am Mittwoch hatte ich bitter nötig und da es mir gestern Donnerstag auch noch nicht wirklich gut ging, verzichtete ich auf ein Training und setzte einen weiteren Ruhetag an. Heute fühlte ich mich aber wieder besser und deshalb entschied ich mich das Training wieder aufzunehmen. Ohne Plan lief ich los, wollte erst spüren was möglich ist. Es lief besser als erwartet und das Resultat kann sich durchaus sehen lassen, 11 Kilometer in einer 5:09er Pace und dazu noch ein tieferer Puls als üblich.

Laufstrecke: GarminConnect
11 km, GA2, 5:09/km, Zeit: 0:56:45, Puls-Ø: 152

Laufende Nase

Oktober Jogging Der gestrige Ruhetag hat mir gut getan, vor allem konnte ich so den lästigen Schnupfen, den ich nun schon ein paar Tage habe, besser pflegen. Bis jetzt hat mich dieser beim Sport überhaupt nicht gestört oder behindert, doch heute fühlte sich das Joggen eher schwerfällig, kraftlos und mühevoll an. Selbst das tolle Wetter und die herrliche Herbststimmung liessen keine wirkliche Freude aufkommen. Trotzdem habe ich mein Plan, heute über 11 Kilometer zu Joggen, durchgezogen. Unter der Dusche kam die Freude über das Laufen dann doch noch zum Vorschein, denn ich fühlte mich danach wieder grossartig.

Laufstrecke: GarminConnect
11.8 km, GA1, 5:41/km, Zeit: 1:07:29, Puls-Ø: 148

Lange Durststrecke

Mein Training ist in der letzten Zeit nicht wirklich gut gewesen. Meine Beinmuskulatur machte mir immer wieder zu schaffen. Trotzdem versuchte ich dran zu bleiben aber da es in den Herbstferien immer noch nicht besser war, verzichtete ich, bis auf ein einziges Lauftraining, ganz auf Sport. Nun scheine ich aber die Kurve gekriegt zu haben, es läuft wieder besser. In den letzten Tagen konnte ich wieder richtig gute Lauftrainings absolvieren und so steigt natürlich auch gleich die Motivation, wieder mehr und intensiver ins Training einzusteigen. Knappe 9 Kilometer lief ich heute Mittag und das in etwas flotterem Tempo. Abends ging es dann noch ins Gym, wo mir ein neues Trainingsprogramm auf den Leib geschneidert wurde.

Laufstrecke: GarminConnect
8.9 km, GA2, 5:19/km, Zeit: 0:47:19, Puls-Ø: 158

Kein Thuner Stadtlauf

Es sollte nicht sein, eine Teilnahme am gestrigen Thuner Stadtlauf war nicht möglich. Vor knapp 3 Wochen habe ich mir bei einem moderaten Tempotraining eine harte und schmerzende Wade geholt. Das Training musste ich abbrechen und die letzten beiden Kilometer zurück gehen. In den Tagen danach wurde es nicht besser, im Gegenteil, es kamen noch Adduktorenschmerzen dazu. Diese vor allem auf der rechten Seite, wie auch die Wade. Es folgten Tage ohne Sport, gefolgt von ein paar ganz moderaten und leichten Trainings im Gym. Diese Woche wagte ich mich dann wieder auf das Laufband und heute schaffte ich erstmals wieder 9 Kilometer. Es geht also wieder aufwärts, trotzdem habe ich mir für dieses Jahr, sämtliche Wettkampfgedanken aus dem Kopf geschlagen. Ich werde jetzt erst einmal versuchen meine Beschwerden ganz los zu werden und wenn das geschafft ist, werde ich wieder langsam an meiner Form arbeiten.

Laufstrecke: GarminConnect
9.5 km, GA1, 5:49/km, Zeit: 0:55:17, Puls-Ø: 150

Trainingsunterbruch

Das Auf und Ab, welches ich in diesem Jahr ständig erlebe, geht weiter. Schon wieder liegen 7 Tage ohne Laufsport hinter mir, weil ich mich kränklich gefühlt habe. Wenigstens konnte ich im Gym ein paar lockere Trainingseinheiten absolvieren aber meine Lauf Form konnte ich so natürlich nicht steigern. Trotzdem habe ich mir Gedanken darüber gemacht, an welchen Wettkämpfen ich in der zweiten Jahreshälfte teilnehmen könnte, bin aber noch zu keinem wirklichen Entschluss gekommen. Einzig für den Thuner Stadtlauf, der am 26. August stattfinden wird, habe ich mich angemeldet. Ob es weitere Wettkämpfe gibt oder Ende Oktober gar ein Marathon möglich ist, lasse ich offen. Sicher ist, dass ich weiterhin versuchen werde in einen guten Trainingsrhythmus zu kommen, damit eine Vorbereitung auf einen Wettkampf überhaupt wieder Sinn macht. Das erste Lauftraining, nach 7 Tagen Laufpause, lief heute in der kühlen Morgenfrische auf jeden Fall schon einmal ganz gut.

Laufstrecke: GarminConnect
9.5 km, GA1, 5:45/km, Zeit: 0:54:40, Puls-Ø: 149

Wochenziel nicht erreicht

Bis gestern war ich noch gut auf Kurs, um mein geplantes Wochenziel zu erreichen. Doch wie schon gestern, fühlte ich mich auch heute früh nicht wirklich frisch und gut und deshalb habe ich, wie gestern schon angekündigt, auf den Longrun verzichtet und habe dafür ein lockeres Training im Gym absolviert. 10 Kilometer auf dem Laufband und anschliessend ein knapp 30 minütiges Krafttraining. Mein Wochenziel habe ich ohne Longrun klar verfehlt, was aber überhaupt kein Problem für mich ist. Nächsten Samstag findet der GP Bern statt und von daher werde ich in der kommenden Woche auf Regeneration setzen und eher wenig trainieren.

Laufstrecke: GarminConnect
10 km, GA1, 6:03/km, Zeit: 1:00:31, Puls-Ø: 139

1 2 3 51
Hallwilerseelauf 2013 Bieler Lauftage 2015
Nächstes Ziel
  • Keine Ereignisse vorhanden
Das Wetter in Bern
Thörishaus, Bern
Dienstag, 21. November 2017, 09:11
Bewölkt
Bewölkt
3°C
Vorhersage Mittwoch, 22. November 2017
Tag
Heiter
Heiter
13°C
 
Kategorien
Archiv