4 Kilometer Endbeschleunigung

Nach einer gewittrigen Nacht, war es früh am Morgen noch stark bewölkt und windig, weshalb ich mich nicht beeilte um die in die Laufschuhe zu kommen. Gemütlich gönnte ich mir eine Tasse Kaffee und las die News des Tages, erst danach, machte ich mich zum Laufen bereit. Doch genau in dem Moment, als ich loslaufen wollte, lockerte sich die Bewölkung auf und die Sonne drückte durch. Sofort wurde es heiss und schwül, mein Plan, heute 20 Kilometer zu absolvieren, musste ich schon nach 4 Kilometern ändern. Mehr als 10 Kilometer wollte ich unter solchen Umständen nicht laufen und so habe ich nach 5 Kilometern den Heimweg angetreten. Nach 8 Kilometern verschwand die Sonne aber wieder hinter den Wolken und es wurde sogleich viel angenehmer. Rasch erholte ich mich von der Hitze, weshalb ich mein Plan abermals änderte und eine zusätzliche Runde anhängte. Schlussendlich lief es so gut, dass ich sogar noch eine 4 Kilometer lange Endbeschleunigung durchführen konnte. Schlussendlich war es ein super Training, wenn auch nicht so lang wie ich gerne gewollt hätte.

Laufstrecke: GarminConnect
14.3 km, GA1, 5:33/km, Zeit: 1:19:26, Puls-Ø: 153

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Winterthur HM 2015 Sempacherseelauf 2017
Nächstes Ziel
Frankfurt Marathon 2015
Das Wetter in Bern
Thörishaus, Bern
Mittwoch, 23. August 2017, 06:08
Klare Nacht
Klare Nacht
14°C
Vorhersage Donnerstag, 24. August 2017
Tag
Wolkig
Wolkig
28°C
 
Kategorien
Archiv