Hugos Laufblog

Nasskalter Tempolauf

Mein Training verläuft weiterhin ausgezeichnet, nicht so das Wetter. Gestern im Gym war mir das noch egal aber heute Mittag, startete ich schon wieder im nasskalten Regenwetter zum geplanten Tempolauf. Ich habe mich für das gleiche Tempotraining wie letzte Woche entschieden und das verlief auch heute ausgezeichnet. Mein Beine fühlen sich immer besser an und ich spüre, dass meine Form besser wird.

Laufstrecke: GarminConnect
Gesamt: 10.1 km, Tempo DL, 5:09/km, Zeit: 0:51:57, Puls-Ø: 155
Tempo: 6 km, EB, 4:41/km

GP Bern Training

Ein besonderes Training stand heute auf dem Programm. Ein Arbeitskollege hat in der Firma zu einem GP Training, auf der Wettkampfstrecke, eingeladen. Da konnte ich natürlich nicht wiederstehen und das obwohl das Wetter mit Dauerregen eher schlecht war. 18 Hartgesottene standen um 17:30 Uhr vor dem Gebäude, bereit, die 10 Meilen unter die Füsse zu nehmen. Da nicht alle Läufer und Läuferinnen im selben Tempo laufen wollten, starteten wir in zwei Gruppen. Ich startete mit der Gruppe für eine Zeit von etwa 1:30 die andere Gruppe peilte eine Zeit von 1:40 an. Auch dieses Training gelang mir ausgezeichnet und ich fühlte mich immer sehr gut dabei. Es wurde viel geplaudert, die Zeit verging wie im Flug. Nach einer warmen Dusche gingen wir ins Restaurant Ticino und füllten unsere Speicher mit Pizza und Pasta wieder auf. Das war ein ganz gelungener Trainingsabend.

Laufstrecke: GarminConnect
16.4 km, GA2, 5:19/km, Zeit: 1:27:25, Puls-Ø: 152

25 Kilometer Longrun

Bei kühlen 8° und kaltem Nordwind, machte ich mich heute früh um 7:20 Uhr auf den Weg zum geplanten Longrun. 25 Kilometer sollten es werden, so weit bin ich seit dem Frankfurt Marathon 2015 nicht mehr gelaufen, entsprechend gross war der Respekt davor. Und damit es noch ein bisschen spannender wird, habe ich mich, wie schon beim letzten Longrun, für eine hügelige Strecke entschieden. Die 14 Kilometer von gestern spürte ich heute nicht mehr, es lief ausgezeichnet. Auch die grosse Steigung, die nach 5.8 Kilometern bevor stand, schaffte ich ohne weitere Probleme. Das Laufen machte mir heute einfach nur Spass, unglaublich rund ist es gelaufen, keinerlei Probleme. Mein Höhenflug geht also weiter und diesen Flow will ich jetzt ausnützen und mein Training in den nächsten zwei Wochen weiter steigern. Vielleicht schaffe ich es ja doch wieder, mich in Marathon Form zu bringen.

Laufstrecke: GarminConnect
25.3 km, Longrun, 5:49/km, Zeit: 2:27:32, Puls-Ø: 144

Die Trainings werden länger

Der April könnte mein bester Laufmonat seit einem halben Jahr werden, wenn nichts unvorhergesehenes dazwischen kommt. Grund dafür ist sicher, dass ich regelmässiger trainieren kann aber vor allem auch, dass ich bei den Trainings wieder über längere Distanzen laufe. Heute kamen wieder 14 Kilometer dazu. Diese konnte ich bei schönstem Frühlingswetter, auf meiner herrlichen Hausrunde absolvieren. Dabei hatte ich nicht die geringsten Schwierigkeiten, es lief wie aus einem Guss. Morgen steht nun der nächste Longrun auf meinem Programm, ich bin gespannt wie ich diesen verkraften werde.

Laufstrecke: GarminConnect
14.5 km, GA1, 5:44/km, Zeit: 1:23:09, Puls-Ø: 146

Der Kälte ausgewichen

Der Winter ist mit unglaublicher Kraft zurück gekehrt. Nach den zuvor viel zu milden Frühlingstemperaturen, fühlt sich die Kälte so noch etwas schlimmer an. Um drohenden Frostbeulen aus dem Weg zu gehen, absolvierte ich das lockere Lauftraining auf dem Laufband. 9 Kilometer immer am selben Ort aber dafür angenehm warm und ohne eisigen Wind.

Laufstrecke: GarminConnect
9 km, GA1, 6:03/km, Zeit: 0:54:29, Puls-Ø: 139

Ein bisschen Tempo

3 Wochen sind seit meiner Blutspende vergangen. In der Zeit danach, hatte ich oft das Gefühl nicht mehr so fit zu sein wie vor der Spende. Doch jetzt habe ich den Eindruck, dass meine ursprüngliche Leistungsfähigkeit zurückkehrt. Heute hatte ich erstmals wieder Lust auf ein etwas schnelleres Training. Die Beine waren vom gestrigen Krafttraining noch etwas verkrampft aber das legte sich nach etwa 10 Minuten. 6 Kilometer im Entwicklungsbereich waren mein Ziel und das schaffte ich sehr gut. Die Pulswerte bestätigen zudem mein Gefühl, dass ich wieder Leistungsfähiger werde, das motiviert mich sehr.

Laufstrecke: GarminConnect
Gesamt: 10.1 km, Tempo DL, 5:10/km, Zeit: 0:52:23, Puls-Ø: 154
Tempo: 6 km, EB, 4:43/km

22 Kilometer Longrun

Bei leichtem Regen und kühlen 9°, machte ich mich heute um kurz vor 9 Uhr auf den Weg zum Osterlongrun. In diesem Jahr waren die Longruns noch nicht wirklich lang, mehr als die Halbmarathondistanz bin ich noch nicht gelaufen. Heute wollte ich diese Distanz überbieten, wenn auch nur gering aber dafür wählte ich eine Strecke mit einer happigen Steigung aus. Auf einer Distanz von 1.2 Kilometern, musste ich über 90 Höhenmeter überwinden. Es lief von Anfang an erstaunlich gut und das sollte sich auch bis zum Schluss nicht ändern. Das motiviert mich sehr und deshalb möchte ich nun versuchen die Longruns in den nächsten Wochen sukzessive zu verlängern.

Laufstrecke: GarminConnect
22.3 km, Longrun, 5:45/km, Zeit: 2:08:23, Puls-Ø: 146

Luzern Halbmarathon 2013 Winterthur HM 2015

Nächstes Ziel

Frankfurt Marathon 2015

Das Wetter in Bern

Thörishaus, Bern
Freitag, 28. April 2017, 06:28
Schneeschauer
Schneeschauer
0°C
Vorhersage Samstag, 29. April 2017
Tag
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
13°C
 

Kategorien

Archiv